AUTHENTISCHE AUFTRÄGE IN DER ÜBERSETZERAUSBILDUNG –BRÜCKENSCHLAG ZWISCHEN THEORIE UND PRAXIS
Straipsniai
Dinah Krenzler-Behm
Publikuota 2018-01-19
https://doi.org/10.15388/VertStud.2017.10.11311
PDF

Kaip cituoti

Krenzler-Behm, D. (2018) AUTHENTISCHE AUFTRÄGE IN DER ÜBERSETZERAUSBILDUNG –BRÜCKENSCHLAG ZWISCHEN THEORIE UND PRAXIS, Vertimo studijos, 10, p. 228-240. doi: 10.15388/VertStud.2017.10.11311.

Santrauka

In meinem Beitrag beruhre ich die zentralen Punkte meiner finnischen Dissertation, die den Einsatz authentischer Auftrage in der Ubersetzerausbildung mithilfe einer empirischen Fallstudie untersucht. Im ersten Teil meiner Forschungsarbeit steht die Theorie im Mittelpunkt. In diesem Zusammenhang kommt dem vierten Kapitel professionelles Ubersetzen als oberstes Ausbildungsziel eine essentielle Bedeutung zu. Neben wissenschaftlichen und beruflichen Forderungen an den professionellen Ubersetzer werden Professionalitatsmerkmale in der Ubersetzerausbildung, zu denen auch der Einsatz authentischer Auftrage im Ubersetzungsunterricht zahlt, einer intensiven Betrachtung unterzogen. Im zweiten Teil meiner Arbeit, der primar empirisch ausgerichtet ist, ergrunde ich, welche Anforderungen bzw. Handlungsschritte herkommlicherweise bei der Bearbeitung von traditionellen Auftragen berucksichtigt werden, und arbeite anschliesend die Spezifika heraus, die mit dem Einsatz von authentischen Auftragen verbunden sind. Auf der Basis dieser Trennung fuhre ich einen Unterrichtsversuch durch, dessen Vorbereitung, Durchfuhrung und Auswertung die Frage beantwortet, auf welche prototypische Weise authentische Auftrage in der Ubersetzerausbildung eingesetzt werden konnen. Als Ergebnis wird ein robustes, aber dennoch flexibles didaktisches Modell konzipiert, das auf andere Kontexte in der Ubersetzerausbildung ubertragbar ist.

PDF

Susipažinkite su autorių teisėmis žurnalo politikoje skiltyje Autorių teisės.